Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Das Technische Bild

Band 7,2: Mathematische Forme(l)n

 

BW 7-2 Mathematische Forme(l)n.jpgMathematische Forme(l)n

Wladimir Velminski, Gabriele Werner (Hg.)

2009

ISBN: 978-3-05-004646-4

 

Wenn sich Kalküle entwickeln, Grenzwerte errechnet werden, ein Koordinatenkreuz gezeichnet wird, in dem die Stetigkeit, Differenzierbarkeit und die Integration von Funktionen in Erscheinung treten, so werden Vorstellungen abstrahiert – es wird Mathematik betrieben. Die ermittelten Differenzen, die während der Rechnung an Bedeutung gewinnen und damit Exaktheit enthüllen, verlaufen zwischen den Formen der Existenz und dem Inhalt der Erscheinung. Nicht nur das, was sich auf den ersten Blick erschließt und ungestört erkennen lässt, wird sichtbar, sondern es erscheint etwas, was dem eigentlichen Inhalt eigen war, dessen Form indes nur imaginiert werden konnte. Auf der Grundlage von abstrakten Strukturen und Mustern nimmt der Band verschiedene Visualisierungs- und Anschaulichkeitsstrategien der Mathematik unter die Lupe.

 

Inhalt | PDF

Isabell Schrickel: Bypassing Mathematics. Das Verhältnis von Bild und Zahl in der Geschichte der Meteorologie

Tobias Vogelgsang: Johann Heinrich Lambert und sein Graph der magnetischen Abweichung

Gloria Meynen: Falsche Bilder

Wolfgang Schäffner: Euklids Zeichen. Zur Genese des analogen Codes in der Frühen Neuzeit

Bildbesprechung: Beredte Skizzen. Chaos und das zerbrochene Ei von Yoshisuke Ueda

Eberhard H.-A. Gerbracht: Wie die Gottheit erschaubar wird –
die Figuren Felix Kleins

Clemens Bruschek, Dominique Wagner: Ansichtssache Algebra

Eberhard Knobloch: Die Rolle der Bilder in der Mathematik

Interview mit Friedrich Kittler: Form und Stoff in Musik und Mathematik

Bücherschau: Rezensionen

Projektvorstellung: Open Geometry. Lösung, Visualisierung und
Animation anspruchsvoller geometrisch/mathematischer Probleme

 

Bildwelten des Wissens im Überblick