Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Das Technische Bild

Humboldt-Universität zu Berlin | Das Technische Bild | Bildwelten des Wissens | 3,1: Diagramme und bildtextile Ordnungen

Band 3,1: Diagramme und bildtextile Ordnungen

 

BW 3-1 Diagramme und bildtextile Ordnungen_b.jpgDiagramme und bildtextile Ordnungen

Birgit Schneider (Hg.)

2005

ISBN 978-3-05-004120-9

 

Die Bildwelten des Wissens widmen sich mit der aktuellen Ausgabe Bildformen, deren Strukturen durch textile Ordnungen wie Weben, Kneten, Flechten, Wirken oder Filzen geprägt sind und die sich auf diese Weise als operationale Flächengebilde beschreiben lassen. Die offene Metaphorik des Textilen kann auch für den Bereich der Diagramme nutzbar gemacht werden, da die bildhafte Ordnung des Diagrammatischen und die Anordnung des Materials beim Textilen von strukturellen Übereinstimmungen gezeichnet sind. Die Linie, als Faden begriffen, betont den aktiven Prozess der Bildgebung als ein „Gebildetes“, bei welchem Figuren miteinander verwebt, vernetzt oder verknotet werden. Auch diagrammatische Bildformen beruhen auf der Grundlage von Planung, räumlicher Anordnung und hierarchischer Gliederung.

 

Inhalt | PDF

Birgit Schneider: Diagramm und bildtextile Ordnung

Sybilla Nikolow: Kurven, Diagramme, Zahlen- und Mengenbilder. Die Wiener Methode der Bildstatistik als statische Bildform

Barbara Segelken: Staatsordnung im Bild der Tabelle am Beispiel von Friedrich Anton von Heinitz (1785/86).

Claus-Peter Haase: Erziehung des Auges – die Umdeutung von Ornamentsystemen bei anatolischen Teppichen.

Steffen Bogen: Verbundene Materie, geordnete Bilder. Reflexionen diagrammatischen Schauens in den Fenstern von Chartres

Kathrin Müller: Formen des Anfangs. Sphärendiagramme aus dem 13. Jahrhundert

Eva Cancik-Kirschbaum / Bernd Mahr: Anordnung und ästhetisches Profil. Die Herausbildung einer universellen Kulturtechnik in der Frühgeschichte der Schrift.

Interview mit Lambert Wiesing: Ornament, Diagramm, Computerbild. Phänomene des Übergangs.

 

Bildwelten des Wissens im Überblick