Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Das Technische Bild

Bilder der Präzision.

Praktiken der Verfeinerung in Technik, Kunst und Wissenschaft

Cover Präzision.jpg

Bilder der Präzision.
Praktiken der Verfeinerung in Technik, Kunst und Wissenschaft

Matthias Bruhn und Sara Hillnhütter (Hg.)

2018

ISBN: 978-3-11-041701-2

 

Präzision ist ein Schlüsselbegriff in Technik, Kunst und Wissen-schaft, der in enger Verbindung mit Verfahren der Messung und Feinmechanik steht, aber ebenso die Schärfe sprachlicher Begriffsbildung oder die Synchronisation tänzerischer Bewegungen beschreiben kann. Die Geschichte der Wissenschaften zeigt, dass der Bedarf nach größtmöglicher Präzision auch die Widersprüche von Messung und Modell, Versuch und Vorhersage in sich aufgenommen hat. Gerade das abweichende Messergebnis konnte so zum Beleg für die Genauigkeit einer Methode oder eines Instruments werden. Der interdisziplinäre Blick auf verschiedene Felder künstlerischer und wissenschaftlicher Praxis zeigt anhand von Fallstudien zu Beispielen aus mehreren Jahrhunderten, wie dieser Anspruch auf fortschreitende Verfeinerung und Verbesserung in ihnen reflektiert und produktiv gemacht worden ist.

 

Inhalt PDF

 

EINLEITUNG

11  Matthias Bruhn: Cutting Edges. Präzision in der Form des Bildes

 

PASSUNGSVERSUCHE

23  Matthias Bruhn: Urgewichte und Naturmaße

37  Christina Landbrecht und Verena Straub. Präzision ins Bild gesetzt. Der Reinraum als Showroom

49  Kathrin Friedrich: Scalpel-like precision. Hochpräzision in der bildgeführten Radiochirurgie

59  Franziska Kunze: Im Bild fixiert. Der Fall Schmieder als Beispiel fotografischer Erfassung in der Psychiatrie

69  Nina Samuel: Bilder als Werkzeuge. Lokalisationsmikroskopie und das Versprechen der hohen Auflösung

83  Anne Dippel und Lukas Mairhofer: Zur Generierung von Präzision des Messbaren und des Unberechenbaren in Physik und Anthropologie. Ein Gespräch über genaue Beobachtung

 

KOMPLEXITÄT

97  Sara Hillnhütter: Amorphe Punktwolken. Präzision und Kontingenz in Carl Koppes Wolkenphotogrammetrie

115  Michael Heidelberger: Exaktheit und Präzision in der mathematischen Naturwissenschaft

137  K. Lee Chichester: Von Tupfen, Rissen und Fäden. Präzision als verkörperte Praxis in der Frühen Neuzeit

153  Susanne Thürigen: „…so dreht sich das Rad wie der Himmel“. Uhren in Spiegelform als
Bilder der Präzision im 16. Jahrhundert

 

MONTAGEN UND RHYTHMEN

173  Luisa Feiersinger: Präzisions- oder Illusionsmaschine, oder: Wie Martin Scorseses Hugo Cabret Filmgeschichte schreibt

189  Gabriele Werner: Präzise Technik – Genaue Handarbeit. Ali Kazmas Automobile Factory (2012) in der Automationsdebatte

201  Dennis Jelonnek: Präzise Montage. Polaroid SX-70 Sofortbildfotografie und ihre Darstellung in einem Film des Eames Office, 1972

215  Anita Hosseini: Zufall durch Präzision. John Cages Experiment und die Genese von Zufalls- und Präzisionsbildern

 

BILDLICHE ENTSCHEIDUNGEN

229  Matthias Bruhn: Harndruck. Farbskalen zwischen Gestaltung und Diagnostik

237  Carolin Behrmann: Bildlogik der Vagheit. Zur juridischen Ikonologie des Abwägens

249  Sandra Rendgen: Selektive Genauigkeit. Präzisionsentscheidungen in den Flow-Maps von Charles Joseph Minard

259  Birgit Schneider: Prägnanz als Kriterium für die Präzision diagrammatischer Bilder

269  Felix Jäger: Dialektik der Genauigkeit. Nicolaus Cusanus und Leon Battista Alberti

 

ANHANG

285  Die AutorInnen

286  Bildnachweise

288  Personenregister

291  Orts- und Sachregister