Hochschulisches Gesundheitsmanagement

FAQs - Mitarbeitendenbefragung

„Geht’s Ihnen gut an der HU?“ - Befragung zu Arbeitsbedingungen und Gesundheit an der Humboldt-Universität zu Berlin. Lassen Sie uns die HU gemeinsam gesund gestalten - nehmen Sie dazu im Zeitraum vom 20.06.2022 bis zum 24.07.2022 an der Befragung des Hochschulischen Gesundheitsmanagements (HGM) teil.

Warum wird die Mitarbeitendenbefragung durchgeführt?

Das HGM setzt sich für die Gesundheit der Hochschulangehörigen ein und verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz. Entsprechend werden mit der Befragung sowohl die Arbeitsbedingungen und möglichen Arbeitsbelastungen als auch die Gesundheit und das Gesundheitsverhalten in den Blick genommen. Ziel ist es, auf beiden Ebenen Ressourcen und Belastungen der Hochschulmitarbeitenden zu ermitteln, um auf Grundlage der Befragungsergebnisse ein gesundheitsförderndes Angebot nach den Bedürfnissen der Beschäftigten an der HU zu gestalten.

Weshalb sollte ich an der Mitarbeitendenbefragung teilnehmen?

Jeder Arbeits- und Aufgabenbereich der HU beinhaltet unterschiedliche Herausforderungen. Sie können selbst am besten einschätzen, wo Dinge gut laufen oder ggf. Handlungsbedarf besteht – deswegen ist uns Ihre Meinung wichtig. Zudem wollen wir den Bedarf an gesundheitsförderlichen Angeboten der Hochschulmitarbeitenden erfassen. Durch Ihre Teilnahme an der Befragung helfen Sie mit, dass passgenaue gesundheitsbezogene Angebote für die Beschäftigten an der HU entwickelt und abgeleitet werden.

Wie gelange ich zur Mitarbeitendenbefragung?

Hier geht es zur Mitarbeitendenbefragung (bis 24.07.2022).

Click here for the employee survey (until 24 July 2022).

Das Ausfüllen des Fragebogens gilt als Arbeitszeit und nimmt etwa 20-30 Minuten in Anspruch.

Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Die Befragung erfolgt im Einklang mit den Vorgaben der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Ausführliche Informationen zur Datenerhebung und -verarbeitung sind in der Datenschutzerklärung am Anfang des Fragebogens einsehbar. Wesentliche Aspekte sind u. a.:

  • die Teilnahme erfolgt freiwillig und anonym
  • die Teilnahme kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen abgebrochen werden
  • es werden keine personenbezogenen Daten, die eine direkte Identifizierung ermöglichen, erhoben und verarbeitet
  • es erfolgt grundsätzlich keine Auswertung für einzelne Personen, sondern nur für Gruppen ab mindestens 10 Personen mit gleicher Merkmalskombination
  • es werden keine Daten an einzelne Bereiche der HU bzw. an unberechtigte Dritte weitergegeben

Wohin kann ich mich bei Fragen wenden?

Bei Fragen und/oder Rückmeldungen zur Mitarbeitendenbefragung kontaktieren Sie gerne das Team des HGM: gesund.hgm@hu-berlin.de.

 

Sollten Sie sich durch das Ausfüllen des Fragebogens belastet fühlen und/oder das Gefühl haben, dass eine Gefährdung besteht und/oder Sie Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich gerne direkt an Frau Dr. Ute Anske, Betriebsärztin der Charité – Universitätsmedizin Berlin: ute.anske@charite.de.